• Lavendel-Der Duft des sonnigen Südens

    Was ist Frankreich für Dich?

    Mit dieser Frage wollte ich vor einiger Zeit von meinen Kundinnen wissen, was sie mit meinem Lieblingsland Frankreich verbinden. 90% von ihnen antworteten ganz spontan:

    „Frankreich, das ist für mich gutes Essen, toller Wein, Sommer, Sonne, Meer und vor allem Lavendel“

    Lavendel spielt auch in meinem Leben seit langem eine wichtige Rolle. Heute erzähle ich Dir warum das so ist!

    Wer kennt sie nicht, die berühmten Lavendelfelder?!

    Sie sind meist kultiviert, wie in der provenzalischen Drôme und auf der Hochebene von Valensol.

    Es gibt aber auch den wilden Lavendel in der Gegend rund um Grasse.

    Lavendelfeld in der Provence, Frankreich
    Lavendelfeld in der Provence

    Dieses einmalige Naturschauspiel lockt jedes Jahr zwischen Ende Juni und Anfang August unzählige Touristen aus aller Welt in die Provence.

    Als ich mit meiner Familie in Frankreich lebte, haben wir unsere Wochenendausflüge oft dort hin gemacht. Wie haben wir diese besonderen Momente geliebt!

    Das satte Blau-Lila der Lavendelblüten ist schon eine wahre Augenweide. Es bildet mit dem dunkelroten, steinigen Boden und dem strahlend blauen Himmel eine einmalige Farbharmonie.

    Wenn die Sonne hoch am Himmel steht und ihre Wärme die ätherischen Öle des Lavendel freisetzt, dann umhüllt Dich ein unbeschreiblicher Duft, den Du nie wieder vergisst.

    Das ist das Aroma der Provence, das ist der Duft des sonnigen Südens.

    Was Lavendel so besonders macht

    Der Name Lavendel kommt aus dem lateinischen lavare und bedeutet übersetzt waschen oder baden.

    Schon zu früheren Zeiten haben die Menschen diese Wunderpflanze fürs Bad und ihre Körperpflege verwendet.

    Ihm werden heilende und beruhigende Kräfte nachgesagt. Lavendelduft hat die seltene Eigenschaft  zu entspannen und gleichzeitig anzuregen.

    So entsteht ein Gefühl der inneren Harmonie und Ausgeglichenheit.

    Und mal ganz ehrlich, sehnen wir uns nicht alle nach dem Einklang von Geist und Seele?

    Bei vielen Wehwehchen kann Lavendel auf natürliche Art und Weise helfen. Er soll Kopfschmerzen vertreiben, Husten lindern und Schlafstörungen mildern.

    In der Parfumindustrie gilt die lila Zauberpflanze noch immer als einer der wichtigsten Rohstoffe zur Herstellung von Düften.

    Die traditionsreichen und bekannten Parfumhersteller Galimar und Fragonard bieten in ihren Schaufabriken in Grasse Führungen dazu an.

    Oberhalb der Stadt befinden sich in Mouans-Sartoux die Gärten des Internationalen Parfummuseeum Grasse. Hier kannst du alles über Lavendel erfahren und auch live erleben.

    Wusstest du, dass der „echte“ Lavendel, welcher vor allem in den Bergen der Provence in einer Höhe von 600 bis 1500 Metern wächst, viel intensiver im Duft ist, als der weiter verbreitete Lavandin?

    Dieser wird in einer Höhe von 300 bis 600 Metern angebaut und ist um ein Vielfaches ertragreicher. Lavandin ist einfacher zu kultivieren und deshalb viel kostengünstiger für die Industrie.

    Für hochwertige Parfümöle und Naturheilmittel wird aber immer der echte Lavendel verwendet.

    Französischer Flair in deinen Garten- träumst Du davon?

    Lavendel ist für viele von uns, der Duft des Sommers.

    Er lässt uns in Gedanken in die Provence reisen und bringt uns ein kleines Stück Südfrankreich nach Hause.

    Der echte Lavendel (Lavendula angustifolia),  ist eine Pflanzenart aus der Gattung Lavendel, innerhalb der Familie der Lippenblütler. Es gibt aber noch viele weitere beliebte Sorten.

    Sie unterscheiden sich in Färbung, Wuchshöhe und Blütezeit.

    Lavendel hat ein sehr genügsames Wesen . Er liebt sandigen Boden und verträgt Trockenheit. Das macht Lavendel auch in unseren Breiten zu einer sehr beliebten Gartenpflanze.

    Das satte Lila der Lavendelpflanzen ist schon eine besondere Augenweide. Auch Insekten und Schmetterlinge lieben die filigranen Blütenkelche an den graugrünen Stielen.

    Insekten lieben Lavendel und seinen Duft
    Bienen im Lavendel

    In Töpfen kommt er wunderschön zur Geltung und verleiht deiner Terrasse oder deinem Balkon im Handumdrehen den typisch französischen Flair.

    So holst du dir Urlaubsfeeling wie im sonnigen Süden einfach nach Hause.

    Du kannst den wundervollen Lavendelduft genießen, wann immer Du Zeit und Lust dazu hast.

    Möchtest Du Dich das ganze Jahr über am Lavendelaroma erfreuen und seine wohltuenden Kräfte nutzen?

    Fang Dir den Sommer mit getrockneten Blüten ein.

    So kannst Du nach Herzenslust Dein Zuhause dekorieren und Dir französischen Flair in Deinen Alltag holen.

    Auch kochen und backen mit Lavendelblüten ist ganz besonders!

    Genieße selbst im Winter das entspannte Urlaubsfeeling der Provence in Deinen 4 Wänden.

    Lavendel -Der Duft des sonnigen Südens
    Ich liebe den Duft von frisch geschnittenem Lavendel

    Meine 4 besten Tipps zur Lavendelernte:

    • Schneide Lavendel immer in den Morgenstunden damit die ätherischen Öle in der Blüte bleiben
    • Hänge Bündel kopfüber an einen gut belüfteten, regensicheren Ort zum trocknen auf
    • Benötigst Du nur die Blüten tut es auch eine Unterlage , auf der die Luft gut zirkulieren kann
    • Erntest du den Lavendel kurz vor der Blüte wirst du im getrockneten Zustand ein kräftiges Lila erhalten ( dies variiert je nach Sorte und Standort) 

    Eine ganz reizende Art Lavendelblüten zu konservieren und zu präsentieren ist auch die Herstellung von Kränzen und Herzen

    So wie bei einem Blumenkranz werden frische Lavendelblüten am Stiel um ein Drahtgestell geflochten.

    Ich finde das ist eine sehr meditative und kreative Angelegenheit .

    Du liebst den französischen Landhausstil?

    Ein Blütenherz ist eine originelle und individuelle Dekoidee für Dein Zuhause.

    Großmutters Hausmittel – Lavendel

    Neben der Verwendung in Bad und Küche eignen sich getrocknete Lavendelblüten auch ganz vorzüglich um Motten und andere kleine Krabbeltiere aus dem Kleiderschrank fern zu halten.

    Wessen Oma hatte kein Lavendelsäckchen im Schrank um Wäsche und die guten Tischdecken vor ungebetenem Besuch zu schützen?!

    Für einen besonders entspannten Schlaf und ruhige Träume lag auch immer ein, mit Lavendelblüten gefülltes Beutelchen unter dem Kopfkissen.

    In meiner Familie handhabe ich das ganz genau so.

    Es gibt bei uns diverse Lavendelherzen und Säckchen im ganzen Haus.

    Lavendelblüten gut behandeln

    Jedes Jahr nähe ich eine neue Kollektion in meinem Atelier.

    Ich fülle diese mit den Blüten der frischen Ernte, welche ich hier in meinem Garten anbaue.

    Sorgfältig bereite ich die Lavendelblüten für ihre Weiterverarbeitung vor.

    So kann ich Dir garantieren, dass Du mit meinen Lavendelprodukten viele Monate Freude am Lavendelduft hast.

    Die Blüten müssen gut durchgetrocknet sein, damit sie ihren Duft lange bewahren.

    Ist der Lavendel in Stoffbeutelchen gefüllt brauchst Du dieses nur bei Bedarf durchzukneten. So entfalten sich die ätherischen Öle immer wieder neu.

    Möchtest Du Lavendelblüten lagern? Dann solltest Du sie trocken, luftundurchlässig und dunkel aufbewahren.

    Bügelgläser sind dabei eine gute Wahl. Sie lassen sich prima in einen Schrank stellen.

    Lavendel lässt sich so bis zum nächsten Sommer wunderbar konservieren.

     Lavendelblüten bringen Duft des Südens nach Hause
    Getrocknete Lavendelblüten lagern am besten luftundurchlässig und dunkel

    In den dunklen Wintermonaten nehme ich mir gern Zeit immer wieder neue Motive und Stoffkombinationen für Lavendelherzen und Säckchen zu entwerfen und zu nähen.

    Individuelle Anfertigungen von Lavendelsäckchen oder Herzen mit Monogramm, persönlichen Daten oder kleinen Nachrichten realisiere ich das ganze Jahr hindurch. Kundenwünsche sind im Atelier Luhabru herzlich willkommen.

    Lavendelkissen und Co. eignen sich ganz hervorragend als Gastgeschenk oder als kleine Aufmerksamkeit für eine liebe Freundin.

    Sie bereiten nachhaltig Freude und schaffen das wunderbare Urlaubsfeeling des sonnigen Südens, welches wir so lieben.

    In meinem Atelier findest Du eine exklusive Auswahl an Duftsäckchen. Sehr gern berate ich Dich bei individuellen Wünschen.

    Handgefertigte Lavendelsäckchen und Herzen – Die Luhabru Sommeredition 2020 bringt Urlaubsfeeling ins Haus

    Die Sommerkollektion 2020 habe ich gerade fertig gestellt und ich bin gespannt, wie sie dir gefällt.

    Möchtest du deinen eigenen Lavendel stilvoll verpacken und suchst nach einer ganz individuellen Lösung? Alles ist möglich! Lass uns gern darüber reden.

    Träumen wir uns in die Provence und genießen wir den Duft des sonnigen Südens wo immer wir sind und wann immer wir wollen.

    La vie est belle

    Nicole

  • Au revoir Fernweh-Französischer Flair für zuhause

    Ich bin gerade in Frankreich, sitze auf einem kleinen Campingplatz an der Côte d’Azur, die Füße im kühlen Sand und schaue auf den Golf von St. Tropez.

    Trotz der frühen Morgenstunde bin ich hellwach. Was ist für mich mehr als untypisch ist, denn ich bin im Allgemeinen ein absoluter Morgenmuffel .

    Jetzt genieße ich hier den Augenblick der Ruhe, der Schönheit und des Friedens und kann mich daran nicht satt sehen.


    Tief atme ich ein und fülle meine Lungen mit der herrlich frischen, salzigen Luft des Mittelmeeres.

    Ganz bewusst versuche ich jedes Detail aufzunehmen und in meinem Gehirn abzuspeichern um genau diesen französischen Flair mit nach Hause zu nehmen.

    Die Strahlen der aufgehenden Sonne spiegeln sich im glatten Wasser und die sanften Wellen befeuchten ganz ruhig und entspannt den Sand am Ufer.

    Die Fischer sind mit ihren kleinen Booten bereits auf dem Heimweg und ganz langsam erwacht der Tag.

    Sonnenaufgang  am Meer
    Sonnenaufgang am Golf von St.Tropez

    Wie definierst du Heimat?

    Vor 2 Jahren noch waren diese Sonnenaufgänge hier für mich Alltag denn ich hatte das große Glück mit meiner Familie viele Jahre in einem kleinen Dorf zu leben, nur ein paar Kilometer entfernt von hier.

    Unsere Wochenenden haben wir daher sehr oft hier verbracht und ich konnte den Sonnenaufgang zu allen Jahreszeiten genießen.

    Genauso viele andere einzigartige Momente, die man eben nur hier im Süden oder in Frankreich allgemein erleben kann.

    Ich war mir dessen bewusst und sah es schon immer als ein großes Privileg an, hier zu leben.

    Denn ich liebe die gelassene Art und die Höflichkeit der Franzosen, ihren unvergleichlichen Charme, die französische Sprache und vor allem das „Savoir-vivre“.

    Meine 3 Kinder sind hier aufgewachsen.

    Mein jüngster Sohn wurde in der Klinik, nur ein paar Kilometer entfernt von hier, geboren. Meine Tochter hat gerade ihr Baccalauréat (französisches Abitur) mit Bravour bestanden.

    Auch unser heiß geliebter Familienhund ist ein Franzose, er hat uns in einem Tierheim hier gefunden.

    Mich verbindet sehr viel mit Land und Leuten und ich war tief traurig, als es nach 13 Jahren Frankreich zurück nach Deutschland ging.

    „Heimat ist da, wo dein Herz zuhause ist“

    Strassenschild in Frankreich
    Le Cannet des Maures, Var, Frankreich

    Aber das Leben ist kein Wunschkonzert.

    So habe ich mich entschlossen, nicht dem Vergangenen hinterher zu trauern, sondern mein Leben in Deutschland nach meinen Vorstellungen zu gestalten.

    Au revoir Fernweh- Bonjour französicher Landhausstil zuhause

    Ich schaffe mir meine kleine französische Welt hier in meinen 4 Wänden, in meinem Zuhause, mitten in Deutschland.

    So bleibt das Fernweh nach dem sonnigen Süden erträglich.

    Jeden Tag genieße ich das, was mich auch schon in Frankreich begeistert hat, das berühmte Savoir-vivre, die Art der Franzosen, das Leben zu genießen.

    Mein Leben ist trotz des Umzuges sehr französisch geblieben.

    Wir pflegen Sitten und Bräuche, kochen à la française und sind im französischen Landhausstil eingerichtet.

    Oft haben wir Besuch aus Frankreich und wann immer es uns möglich ist, reisen wir in die alte Heimat um unsere Akkus aufzuladen und Freunde zu treffen.

    Hier in Deutschland angekommen, habe ich meine große Leidenschaft, das Nähen, zum Beruf gemacht.

    Seit 2018 fertige ich in meinem Atelier in Boppard am Rhein Tischwäsche und Wohntextilien im französischen Landhausstil.

    Ich nähe Frankreich für Zuhause

    Am liebsten verarbeite ich Leinen und hochwertiger Baumwolle und gebe alten Leinenstoffen und Spitzenbordüren, welche ich so gern auf französischen Flohmärkten aufspüre, ein neues Leben.

    Meine Stofflichkeiten mit Sinn und französischer Seele spiegeln die Leichtigkeit und die Meeresluft der Côte d’Azur wieder.

    Sie erinnern an den unverwechselbaren Lavendelduft der Provence,.

    Meine Unikate erzählen von unzähligen kulinarischen Gaumenfreuden und dem einfachen und entspannten Leben in einem französischen Landhaus.

    Ganz kurz gesagt, ich vereine Laissez-faire und Savoir-vivre der Franzosen in meinen Kreationen und zeige dir wie du mit wenig Aufwand viel erreichen kannst.

    Es braucht nicht viel, um den französischen Stil nach Hause zu holen oder sich an einem schön gedeckten Tisch wie an einer französischen Tafel zu fühlen.

    Und es gibt ihn nicht, den einen, wahren französischen Stil.

    Viele unterschiedliche, bezaubernde Variationen, die den jeweiligen Regionen Frankreichs entsprechen, stehen zur Auswahl.

    Diese Vielfalt macht Land und Leute so besonders und es wäre wirklich schade, den Charme des kleinen Ferienhauses mitten in der Provence oder das gemütliche Essen an einer festlich gedeckten Tafel nur 2 Wochen im Jahr, im Urlaub zu genießen.

    Nicole, Inhaberin Atelier Luhabru
    Donnerstag ist Ateliertag

    Warum ein Virus mein Leben verändert hat

    Bis vor ein paar Monaten fuhr ich regelmäßig nach Frankreich und wir hatten häufig französiche Gäste im Haus.

    Heimweh nach der gewohnten Umgebung hatte ich nicht und da die Abstände zwischen den Besuchen kurz genug waren auch keine Sehnsucht.

    Und dann kam Corona .

    Erst jetzt war mir bewusst, wie wichtig das eigene Zuhause für uns ist.

    Es dient nicht nur als Rückzugsort nach der Arbeit oder als Ort wo sich die Familie versammelt.

    Unser Zuhause ist Basislager, Tankstelle, Oase, kurz der wichtigste Ort in unserem täglichen Leben.

    Die eigenen 4 Wände sind der äußere Rahmen, den wir mit Möbeln, Einrichtungsgegenständen und Dekorationen schnell in einen ganz bestimmten Stil bringen können.

    Ich habe mir meine Möbel und viele Erinnerungsstücke aus Frankreich mitgebracht.

    Vieles davon habe ich auf Flohmärkten erstanden und nach meinen Vorstellungen aufgearbeitet.

    Die zu unserem Leben passenden Wohntextilien und alles was nötig ist um einen Tisch zur Tafel werden zu lassen, nähe ich schon seit vielen Jahren selbst.

    Wohnbeispiel im französischen Landhausstil, Kissen in Toile de Jouy
    Familienhund Haribo zuhause

    Wie kleine Gewohnheiten unser Wohlbefinden beeinflussen können

    Zuhause ist aber viel mehr als nur Dach über dem Kopf und eine Ansammlung von Möbelstücken.

    Es ist das große Ganze.

    Dein Zuhause ist deine Art zu leben!

    Für mich bedeutet es , meinen Morgenkaffee aus einer typisch französischen Schale zu trinken, dabei denke ich an meine Freundin Sabine.

    Mit ihr habe ich das erste Mal meinen Kaffee so getrunken (diese Geschichte erzähle ich gern ein anderes Mal ausführlicher)

    Oder meine Lieblingstarte aux abricots zu backen und Lavendelblüten darauf zu streuen, denn nur durch diesen Tipp einer netten alten Dame wurde die Tarte unser absoluter Favorit.

    In meiner Familie lieben wir ausgedehnte Mahlzeiten an einem hübsch gedeckten Tisch und genießen diese Familienzeit, das gehört für uns zum Alltag einfach dazu.

    Ich könnte dir jetzt noch so viel über mein französisches Leben hier in Deutschland erzählen!

    Ich lade dich herzlich ein, mir hier auf meinem Blog weiter zu folgen.

    Hier bekommst du meine besten Tipps , wie ein wenig französischer Flair bei dir zuhause das Gefühl von Leichtigkeit und entspannter Ferienstimmung schafft, was wir bei Urlaub in Frankreich so lieben.

    Trage dich gern in meinen Newsletter ein, dann informiere ich dich über neu erscheinende Blogbeiträge.

    Sehr gern teile ich meine kleine französische Welt mit dir und gebe dir Inspirationen zum Savoir-vivre .

    Für den Newsletter klicke einfach auf den Button und schon kommt Frankreich zu dir nach Hause!


    La vie est belle

    Nicole

  • Die Gedanken sind frei…

    …und wenn Du Lust hast auf eine kleine, imaginäre Urlaubsreise nach Frankreich, in ein kleines, gemütliches Landhaus, dann lade ich Dich herzlich zu mir nach Boppard in mein Atelier für textile französische Landhausdeko ein!

    Ab sofort bin ich wieder jeden Donnerstag von 10-12 und 14-18 Uhr persönlich für Dich da und freue mich darauf, Dir mein Angebot an Tischwäsche, Wohntextilien und Accessoires im französischen Landhausstil zu präsentieren.

    Bei mir findest du handgefertigte Einzelstücke aus hochwertigen Leinen und Baumwollstoffen, passend zu den verschiedenen Regionen Frankreichs.

    Sehr gern helfe ich Dir dabei, deine Ideen in Stoff umzuwandeln, um Deinen Traum vom Leben in einem französischen Landhaus, mitten in Deutschland zu verwirklichen.

    Besuch mich gern im Atelier, sende mir eine Nachricht oder lass uns telefonieren.

    Um den aktuellen Hygieneanforderungen gerecht zu werden stehen vor dem Atelier Desinfektionsmittel und Gesichtsaccessoires zur Nutzung für Dich bereit.

    Bienvenue chez moi!
    Herzlich willkommen in meinem Atelier!